LOFINDO REZEPT : VEGANER FLAMMKUCHEN MIT KÜRBIS

Was Du alles für das Rezept brauchst und viel Spass bei der Vorbereitung,

Zutaten für 2 Personen

Für den Teig

  • 300g Dinkelvollkornmehl*
  • 1/8l Mineralwasser mit Sprudel
  • 4 EL Kürbiskernöl*
  • Salz

Für den Belag

  • 1/2 Hokkaido-Kürbis
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • pflanzliche saure Sahne
  • italienische Kräuter
  • Rosmarin-Zweige

– Die Zubereitung

Vermische alle Zutaten für den Flammkuchenteig miteinander und knete sie per Hand gut durch. Stelle dann den Teig in den Kühlschrank.

Dann den Hokkaido-Kürbis in dünne Spalten schneiden. Achte darauf, dass sie sehr dünn sind, damit sie gut durch werden.

Danach die Kürbisscheiben auf einem Backblech verteilen und für 15 Minuten bei 180 Grad im Ofen vorgaren.

Währenddessen kannst du bereits  die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und damit den Belag vorbereiten.

Hole den Teig aus dem Kühlschrank und rolle ihn in einer flammkuchentypische Form aus.

Bestreiche ihn großzügig mit pflanzlicher saurer Sahne und würze ihn mit den Kräutern.

Plazziere die vorgegarten Kürbisspalten auf dem Teig platzieren, verteile darüber die Feigen und streue noch etwas Zwiebeln drüber.

Den Flammkuchen bäckst du für 15-20 min im Ofen bei 180 Grad bis der Teig schön kross geworden ist. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Menü