LOFINDO – Startup / Unternehmen News; IM GESPRÄCH MIT DER GRÜNDERIN / GESCHÄFTSFÜHRERIN BARBARA PRÖPSTL von BABA JEWELLERY© FOR HAPPINESS

Wir haben  an Dich  kurz ein paar Fragen rund um  dein Unternehmen? und deine Erfahrungen als Unternehmen / Startup-Gründer.

Wie sind die Idee und das Konzept für das Startup entstanden? oder Kannst Du bitte kurz erzählen was euer Unternehmen ausmacht?

Barbara Pröpstl:

BaBa jewellery for happiness ist aus der Idee heraus entstanden,  Schmuck zu schaffen, der Freude macht, von der Fertigung über’s Auswählen und Kaufen bis hin zum Tragen! Schmuck der lange Freude macht, weil er mitwächst, sich verändern lässt, wandelbar ist, sich an die Kleidung, oder an die Stimmung anpasst und so ans Herz wächst und zum langlebigen Lieblingsschmuckstück wird, und durch die Bedeutung und die Wirkung der Farben und Steine nicht nur dekorativ, sondern auch sinnstiftend ist. Ich wollte ein nachhaltiges Produkt schaffen im Sinne einer Langlebigkeit. Die Idee war also, ein zeitloses Design sorgfältig, haltbar und mit einem Mehrwert umzusetzen.

 

LOFINDO: Die größten Hürden auf dem Weg zur Gründung waren? oder Welche Person hat dich/euch bei der Gründung besonders unterstützt?

Barbara Pröpstl:

Eigentlich war mit der Entscheidung, mich ganz auf das eine Produkt zu konzentrieren, schon die größte Hürde genommen. Geduld gehört natürlich auch dazu, und der Glaube, dass das, was man tut, genau das Richtige ist. Die Unterstützung durch meine Familie und meine Freunde war und ist sehr wichtig und hilfreich für mich.

 

LOFINDO: Wie wichtig waren „richtige Kontakte“, ein großes Netz an Kontakten für den Einstieg/Start?

Barbara Pröpstl:

Am Anfang hatte ich noch kein großes Netzwerk. Ich habe so gut wie alles selbst gemacht. Ich konnte aber zum Glück auf einige bestehende Kontakte zurückgreifen. Für mich waren und sind die persönlichen Kontakte zu meinen KundInnen besonders wichtig, Ihr Feedback und Ihre Unterstützung! Dazugekommen sind nun einige kleine Läden, die BaBa jewellery for happiness mit Begeisterung verkaufen.

 

Warum habt ihr nicht einen der üblichen Hype-Standorte wie Berlin und Hamburg gewählt?

Barbara Pröpstl:

Naja, ich wohne nun mal mit meiner Familie in Köln. Das war also nie eine Frage. Außerdem bin ich mit BaBa auch viel unterwegs auf Messen und Märkten in anderen Städten.

 

LOFINDO: Wie habt ihr es zu Beginn geschafft, in aller Munde zu kommen, bekannt zu werden, euch zu positionieren?

Barbara Pröpstl:

Meine Strategie war es, raus zu gehen und mein Produkt auf unterschiedlichsten Messen und Märkten selbst zu verkaufen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es bei der Kundin, dem Kunden ankommt!

 

LOFINDO: Wie werden neue User auf dein Produkt/Dienstleistung aufmerksam?

Barbara Pröpstl:

Bisher vor Allem über Messen und Märkte in unterschiedlichen Städten. Inzwischen auch häufiger über Instagram und Facebook.

 

LOFINDO: Was ist neu an dem was Du tust?

Barbara Pröpstl:

Ich habe das gute alte Prinzip des Sammelns in eine neue Form gebracht und mit Farbe und Freude gefüllt! Mit BaBa jewellery for happiness kann man eine große Vielfalt an Farben, Steinen und Kugelgrößen spielerisch miteinander kombinieren. Die harmonische Grundform der Kugel bleibt aber immer die Basis.

LOFINDO: Wie sehen die nächsten Meilensteine aus?

Barbara Pröpstl:

Die nächsten Schritte sind, eine höhere Präsenz in kleinen Läden und online zu erreichen um so noch mehr Menschen mit den farbenfrohen Schmuckstücken von BaBa jewellery for happiness zu beglücken!

LOFINDO: Danke  das Du   zu unseren Fragen dir die Zeit genommen hast.

Möchtet Ihr mehr über das Unternehmen erfahren oder den Shop besuchen, einfach Bild anklicken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Menü