LOFINDO begleitet die Aktion; LIEB – HERZ – MUTMACHER FÜR FRAUEN unterstützt Frauen für Frauen – Frauen für Kinder im Werra-Meißner Kreis e.V.

Besonders während des Lockdowns haben Frauenhäuser durch den Anstieg an häuslicher Gewalt einen großen Zulauf bekommen. Hier können wir gemeinsam etwas Gutes tun:

Bis Weihnachten 2021 werden alle Gewinne des Mutmacher-Tees gespendet und vom Verein Frauen für Frauen – Frauen für Kinder im Werra-Meißner Kreis e.V. verwendet und kommen den Frauen im Frauenhaus direkt zugute.

Statement des Vereins Frauen für Frauen – Frauen für Kinder im Werra-Meißner Kreis e.V.

Mit dem Mutmacher-Tee für Frauen hat Eva von LIEB-HERZ eine wunderbare Idee gehabt. Frauen, die zu uns ins Frauenhaus kommen, können Mutmacher gebrauchen. Sie haben einen ersten Schritt hin zu einem gewaltfreien Leben getan. Doch vor ihnen liegt oft noch ein weiter Weg: eine durch Gewalt geprägte Beziehung hinterlässt Spuren. Das Gefühl von Selbstwirksamkeit gerät bei vielen Frauen in Vergessenheit und sie brauchen Mutmacher, damit sie irgendwann wieder spüren können: „Ich kann etwas! Ich bin wertvoll und darf erwarten, mit Respekt behandelt zu werden.“ Der Mutmacher-Tee von LIEB-HERZ versinnbildlicht das auf eine schöne Art und Weise.

♥♥♥♥♥♥♥♥

Einen Mitschnitt der Radiosendung “LASS UNS REDEN” auf Radio Meißner zum MUTMACHER Tee mit Sabine Theile, Mitarbeiterin des Vereins, und mir gibt es HIER. Dort erzähle ich über LIEB-HERZ generell und wie es zu der Idee vom MUTMACHER kam.

Warum mach ich das?

Hej, ich bin Eva und Gründerin von LIEB-HERZ. Ich wohne im schönen Eschenburg-Hirzenhain, stamme jedoch aus Eschwege und habe dort bis zu meinem Abi am OG in 2014 gelebt. Selbst habe ich ein tolles familiäres Umfeld – aber ich weiß, dass es vielen Frauen in ihrer Beziehung nicht so geht! Früher, als ich täglich bei Oma und Opa auf dem Knickelberg in Grebendorf zu Besuch war, war das damalige Frauenhaus nur ein paar Häuser vom Haus meiner Großeltern entfernt- nur schwer konnte ich mir ausmalen, was die dort lebenden Kinder und Frauen erlebt haben müssen …

Mit diesem Herzensprojekt möchte ich diesen Frauen und Kindern Mut machen. Mut, dass sie nicht vergessen sind von der Gesellschaft, dass auch Andere Anteil nehmen und sich für Female Empowerment, Selbstbestimmung und die Rechte und den Schutz von Frauen in Not, in Gewaltbeziehungen einsetzen, so wie es der Verein Frauen für Frauen – Frauen für Kinder im Werra-Meißner Kreis e.V. tut.

Lasst uns zusammen etwas helfen und dem Verein und somit auch dem Frauenhaus tatkräftig unter die Arme greifen um hier Perspektive, Lichtblicke und einfach ein wenig mehr Mut zu schaffen!

   Mehr Infos zu dem MUTMACHER-Tee gibt es hier

Das ist drin:

“Mutmacher” spiegelt die Vielfältigkeit der Weiblichkeit mit seinem süß-aromatisch-würzig-herbfrische-säuerlichem Geschmack und einer Spur Schärfe durch Ingwer wieder. Das besondere Zusammenspiel ergibt sich durch die blaue Klitorienblüte (Clitoria ternatea) und die Säure der getrockneten Zitronenstückchen.

Je nach Zusammensetzung ergibt sich bei jeder Tasse ein anderes Farbspiel von zartem Türkis über kräftiges Blau bis hin zu intensivem Lila.

Die Zutaten:

  • Süßholz
  • Kamille
  • Salbei
  • getrocknete Zitronenstückchen
  • blaue Klitorienblüten
  • Zitronenverbene
  • Ingwer
  • Zitronenthymian
  • Rosmarin

Ein kleiner Tipp: Mit ein paar Tropfen Zitronen- oder Limettensaft zusätzlich verfärbt sich der Tee auf jeden Fall zu einem wunderschönen LILA!

 

Die Farbe Lila:

Lila Farbtöne werden seit alters her mit Weiblichkeit, übernatürlichen Kräften und einer geheimnisvollen, meditativen Atmosphäre in Verbindung gebracht. Diese Farbe gilt als Symbol für das erweiterte Bewusstsein: nicht nur das Offensichtliche zu erkennen, sondern auch die Wahrheiten im Verborgenen.

Übrigens ist Lila auch Ausdruck von Frauenliebe und Unabhängigkeit (Freiheit) : rot-blaue Farben werden erstmals von der auf der griechischen Insel Lesbos lebenden antiken Lyrikerin Sappho erwähnt.

Berühmte Frauen beeinflussten mit Kleidungsstücken dieser Farbe die Modewelt. Im 19. Jahrhundert wurde die Farbe für die Frauenbewegung neu entdeckt. Lila als Mischung zwischen Rosa (weiblich, früher Rot als männliche Farbe geltend) und Hellblau (männlich, früher Blau als weibliche Farbe geltend) gilt als Symbol für Gleichstellung zwischen den Geschlechtern. Schon die Plakate der ersten internationalen Frauentage wurden in Lila gehalten. In den „Goldenen 1920er Jahren“ kam die Farbe in Mode, und in den 1970er Jahren war es für Feministinnen fast ein Muss, lila gekleidet zu sein. Viele frauenpolitische Projekte bekamen einen Namen, in dem das Wort Lila enthalten ist.

In der Farbberatung wird lila empfohlen, um Selbstvertrauen und Individualität auszudrücken und für alle Gelegenheiten, wo Diplomatie gefragt ist. Die Farbe gilt auch als phantasievoll und kreativ, empfindsam, intuitiv und außergewöhnlich. Angeblich soll lila aphrodisierend wirken.

MUTMACHER-Tee gibt es zum bestellen hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Menü