LOFINDO – Startup / Unternehmen News; IM GESPRÄCH MIT DER GRÜNDERIN Jasmin Müller von JasMag´s Luxury Candles© for Love of Mother Earth

Wir haben  an Dich  kurz ein paar Fragen rund um  dein Unternehmen? und deine Erfahrungen als Unternehmen / Startup-Gründer.

Wie sind die Idee und das Konzept für das Startup entstanden? oder Kannst Du bitte kurz erzählen was euer Unternehmen ausmacht?

Jasmin Müller : 

  • Wie das ganze entstanden ist? Fragt doch bitte das Universum 😀 denn ich denke ich wurde letztes Jahr zu Weihnachten in den Rauhnächten beschenkt an Ideen. So ist das alles entstanden. Man nimmt sich Zeit um altes loszulassen meditiert löst Blockaden auf und Räuchert seine Wohnung. Und da ich eh spirituell veranlagt bin und viele Dinge anders sehe ist das alles entstanden. Die Idee kam, hat sich Manifestiert und ich habe angefangen meine ersten Etiketten zu entwerfen wobei ich noch gar nicht verstand was mit mir passierte nach 3 Monaten hatte sich das so intensiv gefestigt das ich wusste dass ist was ich machen soll und auch machen will.
  • Für mich ist es wichtig den Menschen wieder mehr die Natur und Reine Produkte näher zu bringen weg von den ganz Chemikalien die uns und unsere Umwelt zerstören und ich denke ich darf/soll meinen Teil dazu beitragen.
  • Für mich ist es wichtig den Menschen die Augen zu öffnen und ihr Herz zu erreichen und ich weiß wie schwer das ist. Denn wie viele Kerzen gibt es denn schon auf dem Markt genau sehr viele. Aber das schöne daran ist zu sehen dass die Menschen doch unzufrieden sind weil erstens die Kerze nicht richtig abbrennt oder sie Kopfschmerzen sogar Übelkeit bekommen von den Chemiekalischen und künstlichen Düften. Deswegen gibt es bei mir nur Naturreine Ätherische Öle wenn die auf den Geist treffen passiert etwas wunderbares es öffnet unseren Geist und wir bekommen mit der Zeit eine Heilung und bessere Wahrnehmung (was allerdings ein langer Prozess ist)
  • Für mich ist es wichtig zu zeigen dass unsere Mutter Erde keine Lust mehr eigentlich hat den ganzen Müll zu ertragen.
  • Für mich ist es wichtig das meine Kerzen keine Paraffine oder durch Gen Soja Wachse hergestellt werden ebenso wenig durch Bienenwachs denn ich denke die Bienen brauchen auch eine Auszeit.
  • Deswegen war für mich eine sehr gute alternative das Raps-Kokos Wachs gen frei und absolut Vegan. Und wächst auf unserer Mutter Erde. Besser geht doch nicht oder?
  • Es wird später noch eine andere Vegane Wachssorte geben aber davon möchte ich noch nichts erzählen 😉

 

Lofindo: Die größten Hürden auf dem Weg zur Gründung waren? oder Welche Person hat dich/euch bei der Gründung besonders unterstützt?

Jasmin Müller : 

  • Wie stelle ich das alles an? Meine Ideen wurden so groß das ich einen Businessplan erstellen ließ und mein Unternehmensberater schiebte mich so weit dass ich sogar ein Geschäft haben sollte mit Angestellte usw quasi mit einem Kredit der mir als Eine Frau Unternehmen irgendwann dann Angst machte.
  • Und ich bekam ein unruhiges Gefühl und wusste dass ist nicht das was ich machen möchte.
  • Ich meine ich will meine Arbeit mit dem Herzen machen und nicht unter Druck stehen müssen dass ich jetzt im Monat an die 5000 Euro einnehmen muss damit alles gedeckt ist und ich nichts verliere.
  • Somit habe ich angefangen alles alleine zu machen. Geld das ich hatte in die Hand genommen und wirklich klein angefangen. Und es ist verdammt schwer alles von Grund auf alleine zu machen. Sei es ein Onlineshop, oder Etiketten zu Drucken, dann die bestellungen veranlassen was brauche ich was fehlt es ist ein riesen großer Kreis den man abarbeiten darf und erst wenn jeder Punkt abgearbeitet ist und der Kreis sich schließt geht es in den nächsten Kreislauf.
  • Wenn ich ehrlich bin, ich bin sowas von Müde aber alles was ich mache und lerne ist ein großes Geschenk für mich denn nur so kann ich dadurch wachsen.
  • Meine aller größte Hürde zu überwinden war Social Media. Ich dachte dass kann und will ich nicht da ich ja vor 8 Jahren meinen privaten Account aufgelöst hatte weil ich immer sagte “Ich habe ein reales Leben” aber so wie es ausschaut geht es nicht ohne und das ist die größte Herausforderung für mich.
  • Aber nun ja ich versuche mich auf Instagram dann natürlich keine Fake Follower zu bekommen ist eine Herausforderung aber mittlerweile sehe ich das darauf reagiere ich nicht und sie verschwinden dann auch ganz schnell. Facebook mag ich nicht warum muss ich doppelt unnötig. Twitter ist nicht meins. *lach* wahrscheinlich weil ich einfach zu langen von den Dingen weg bin.
  • Die andere Herausforderung  ist positiv zu bleiben denn ja es hat noch keiner von heute auf morgen verkauft da kann es schon mal passieren das einem die Gedanken streiche spielen.

 

Lofindo: Wie wichtig waren „richtige Kontakte“, ein großes Netz an Kontakten für den Einstieg/Start? oder

Warum habt ihr nicht einen der üblichen Hype-Standorte wie Berlin und Hamburg gewählt?

Jasmin Müller : 

  • Ich bin gerade erst im Aufbau meines Netzes und wenn man alles alleine macht kann man nicht alles an einem Tag machen. Rom wurde so auch nicht erschaffen.
  • Was will ich mit Hamburg oder Berlin?

 

Lofindo: Wie habt ihr es zu Beginn geschafft, in aller Munde zu kommen, bekannt zu werden, euch zu positionieren?

Jasmin Müller : 

  • Ich bin noch nicht bekannt dass darf und muss noch wachsen.

 

Lofindo: Wie werden neue User auf dein Produkt/Dienstleistung aufmerksam?

Jasmin Müller : 

  • Über social media, Onlineshop
  • und über Mundpropagande wenn Frauen zufrieden sind mit einer Bestellung.

 

Lofindo: Was ist neu an dem was Du tust?

Jasmin Müller : 

  • Was neue ist? Das meine Etiketten nicht so sind wie alle anderen Etiketten auf dem Markt.
  • Ich schwimme gerne gegen den Strom. Und das tue ich gerade auch wieder.

 

Lofindo: Wie sehen die nächsten Meilensteine aus?

Jasmin Müller : 

  • Kerzen sind das erste was entstanden sind
  • da ich aber auch ganz viele Etiketten schon für Massage Öle & auch für Sauna Therapie schon bereit stehen wird das dass nächste sein was ich zeigen möchte.
  • Danach würde ich gerne meine Produkte an den amerikanischen Markt bringen da die es auch bitter nötig haben und auch National.
  • Das sind meine nächsten Meilensteine.
  • Nur nicht aufgeben.

 

Danke das du zu unseren Fragen dir die Zeit genommen hast,

Möchtet Ihr mehr über das Unternehmen erfahren oder den Shop besuchen, einfach Bild anklicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menü