LOFINDO – Startup / Unternehmen News; IM GESPRÄCH MIT DER GRÜNDERIN / GESCHÄFTSFÜHRERIN Sabina Zimmermann von Korkgut© Kork mal anders

Wir haben  an Dich  kurz ein paar Fragen rund um  dein Unternehmen? und deine Erfahrungen als Unternehmen / Startup-Gründer.

Wie sind die Idee und das Konzept für das Startup entstanden? oder Kannst Du bitte kurz erzählen was euer Unternehmen ausmacht?

Sabina Zimmermann

2016 war ich auf einer Kreativmesse. Dort wurde Kork in Form von Korkstoff präsentiert. Das war für mich völlig neu. Ich kannte Kork bisher nur als Flaschenverschluß oder Fußbodenbelag, wie wohl die meisten. Aber Korkstoff war ganz anders, sehr weich und angenehm, und ganz flexibel. Gar nicht brüchig.Sofort fielen mir viele Dinge ein, die man damit machen könnte. Nähen ist ja schon lange mein Hobby. Ich habe dann meiner langjährigen Schulfreundin von Korkstoff erzählt. Sie hatte schon seit Jahren Korkfußböden und war überzeugt von den guten Eigenschaften von Kork.
Gemeinsam hatten wir dann die Idee, Rucksäcke und Taschen daraus zu nähen. Das erste Teil, ein Rucksack war allerdings noch nicht überzeugend. Wir haben ihn mehrmals in der Praxis getestet, viel dazu gelernt und optimiert. Stück für Stück ist dann ein kleines Sortiment entstanden. 2019 wurde dann Korkgut gegründet. Wir legen viel Wert auf Qualität, ökologische Materialien und Fertigung in Deutschland.

LOFINDO:  Die größten Hürden auf dem Weg zur Gründung waren? oder Welche Person hat dich/euch bei der Gründung
besonders unterstützt?

Sabina Zimmermann:
Wir mussten sehr viel Neues dazulernen. Der Schritt vom Angestellten zur Unternehmerin ist doch schwieriger und langwieriger als zunächst gedacht. Deswegen hat es auch 3 Jahre gedauert, bis wir
Korkgut gegründet haben. Mit Hilfe von vielen Weiterbildungen, Existenzgründer – Workshops und Austausch mit Gleichgesinnten haben wir dann das nötige Rüstzeug bekommen.
Die größte Hürde war, das Material bekannt zu machen und die Vorteile zu erklären. Kork ist ja die Baumrinde der Korkeichen. Die Bäume werden für die Ernte nicht gefällt, sondern geschält. Das ist
sehr nachhaltig, denn die Korkeichen werden durch das Schälen sehr viel älter und können deutlich mehr CO2 absorbieren, als andere Bäume. Kork ist außerdem sehr leicht, von Natur aus wasser- und schmutzabweisend und rein pflanzlich, dabei sehr robust. Damit ist Kork die ideale Wahl für Veganer. Diese ganzen Vorteile muss man erleben und den Korkstoff mal in die Hand nehmen. Das kann man online schlecht rüber bringen. Außerdem hat Kork bei vielen noch ein altbackenes Image, aus den 80ern. Wir wollen zeigen, dass
Kork auch ganz modern, frisch und innovativ sein kann – Kork mal anders.

LOFINDO:  Wie wichtig waren „richtige Kontakte“, ein großes Netz an Kontakten für den Einstieg/Start? oder
Warum habt ihr nicht einen der üblichen Hype-Standorte wie Berlin und Hamburg gewählt?

Sabina Zimmermann

Die richtigen Kontakte und ein Netzwerk sind sehr wichtig, denn man kann viel lernen und Unterstützung bekommen von Gleichgesinnten, die ähnliche Herausforderungen haben.
Da ich in Hessen wohne und meine Schulfreundin in Münster / Westfalen, haben wir zwei Standorte.
Gerade Münster ist für ökologische Produkte sehr offen. Und das Rhein-Main Gebiet hat mittlerweile auch eine sehr aktive Gründerszene.

LOFINDO:   Wie habt ihr es zu Beginn geschafft, in aller Munde zu kommen, bekannt zu werden, euch zu positionieren?

Sabina Zimmermann
Wir haben mit Ständen auf Kunsthandwerksmärkten und Messen für Veganer angefangen. Dort konnten wir den Leuten die Vorteile von Kork zeigen und erste Bestellungen und Verkäufe erzielen.

LOFINDO:  Wie werden neue User auf Dich aufmerksam?

Sabina Zimmermann
Durch Empfehlungen und Mund-zu-Mund Propaganda haben wir die ersten Kunden gewonnen. Seit 2020 gibt es unseren Onlineshop und wir sind auf Facebook. Wir finden jedoch, dass man das
Material am besten live erleben muss, um sich von den positiven Eigenschaften zu überzeugen.

LOFINDO:   Was ist neu an dem was Du tust?

Sabina Zimmermann
Das Material ist ja in dieser Form noch recht neu. Unsere Taschen und Accessoires gibt es nicht nur in naturfarbenem Kork, sondern in vielen schönen Farben. Wir fertigen ausschließlich in Deutschland, und man kann bei uns individuelle Unikate auf Wunsch bestellen.

LOFINDO:  Wie sehen die nächsten Meilensteine aus?

Sabina Zimmermann
Wir wollen den Vertrieb auf passende Läden ausweiten. Unser Sortiment soll in Richtung Büroausstattung (Schreibtischauflagen, Stifteschalen etc.) ausgeweitet werden. Und wir haben einen
Anbieter für Kork mit Tencel als Rückseitenstoff gefunden. Damit wird das Material noch nachhaltiger und ökologischer.

Möchtet Ihr mehr über das Unternehmen erfahren oder den Shop besuchen, einfach Bild anklicken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Menü