LOFINDO – Startup / Unternehmen News; IM GESPRÄCH MIT DER GRÜNDERIN / GESCHÄFTSFÜHRERIN ADRIANA CASTILLO von TASHAY© SUSTAINABLE & HANDMADE PREMIUM FASHION

Wir haben  an Dich  kurz ein paar Fragen rund um  dein Unternehmen? und deine Erfahrungen als Unternehmen / Startup-Gründer.

Wie sind die Idee und das Konzept für das Startup entstanden? oder Kannst Du bitte kurz erzählen was euer Unternehmen ausmacht?

Adriana Castillo:

Mein Name ist Adriana Castillo, Ich bin gebürtige Argentinierin und lebe seit 18 Jahren in Deutschland.  Seit 09.2019 bin ich Gründerin von TASHAY. Ich interessiere mich besonders für politische und wirtschaftliche Themen. Mit meiner Geschäftsidee möchte ich zwei Kontinenten (Südamerika und Europa) verbinden. Besser gesagt, die Brücke zu sein, die die uralte Weisheit Patagoniens und der Anden mit den kosmopolitischen Städten verbindet.

Da mir Südamerika so wichtig ist und der Kontinent über hervorragende Naturfasern (Baby Alpaka, Lama und Merino Wolle) verfügt, möchte ich einen Beitrag leisten, in dem ich hochwertige Produkte wie Schals, Decken und Ponchos aus meinem Kontinent in Deutschland und Europa verkaufe.

Jedes TASHAY Produkt hat eine positive soziale Wirkung auf das Leben vieler Handwerker und Produzenten in den Anden mit kontinuierlicher Schaffung und Sicherung von lokalen Arbeitsplätzen. Meine Produkte werden meistens unter Verwendung traditioneller Techniken hergestellt, die seit Generationen in den Andengemeinschaften weitergegeben werden oder durch lokale Betriebe, in denen Frauen eine wichtige Rolle bei der Schaffung der Fasern und Herstellung der Produkte spielen.

 

LOFINDO: Die größten Hürden auf dem Weg zur Gründung waren? oder Welche Person hat dich/euch bei der Gründung besonders unterstützt?

Adriana Castillo:

Es war für mich eine große Herausforderung, ein Unternehmen zu gründen. Vor allem wegen der Logistik und der Komplexität ein Geschäft zwischen Lateinamerika und Europa aufzubauen.

Wir kooperieren ausschließlich mit Kleinbetrieben und Handwerkern mit knappen wirtschaftlichen Ressourcen und in Gebieten, wo auch schwer zugänglich ist.

Meine Familie, vor allem mein Mann hat mich von Anfang an unterstützt.

 

LOFINDO: Wie wichtig waren „richtige Kontakte“, ein großes Netz an Kontakten für den Einstieg/Start? oder

Warum habt ihr nicht einen der üblichen Hype-Standorte wie Berlin und Hamburg gewählt?

Adriana Castillo:

Ich gehöre seit letztem Jahr einem Netzwerk von Gründerinnen in Frankfurt. Dort habe ich gute Kontakte und Tipps für meine Geschäftsidee bekommen.

LOFINDO: Wie habt ihr es zu Beginn geschafft, in aller Munde zu kommen, bekannt zu werden, euch zu positionieren?

Adriana Castillo:

Am Anfang war die Mundpropaganda durch Freunde und Bekannte kombiniert mit der Teilnahme an verschiedenen Designmessen und Events.

 

LOFINDO: Wie werden neue User auf dein Produkt/Dienstleistung aufmerksam?

Adriana Castillo:

Wir bauen im Moment unseren Präsenz sehr stark auf Social Media Kanäle und Google. Wir kooperieren außerdem mit Bloggers und Influencers, die von unseren Produkten und Unternehmensphilosophie begeistern sind. Und wir freuen uns auch sehr, jetzt Partner bei Planet Box zu sein.

Unsere Unternehmensphilosophie ist die Förderung der nachhaltigen Produktion in kleinen Unternehmen und Kleinproduzenten in den Anden, von Peru bis Südargentinien.

Auf diese Weise unterstützen wir Tausende von Familien und Unternehmen und fördern den fairen Handel auf nachhaltige Weise. Das ist Botschaft, die wir unseren Kunden und Interessenten übermitteln. Wir sind engagiert und möchten die sozioökonomische Entwicklung Südamerikas verbessern, indem wir hochwertige und nachhaltige Produkte nach Europa bringen.

 

LOFINDO: Was ist neu an dem was Du tust?

Adriana Castillo:

Wir lassen im Moment Videos in Südamerika erstellen, damit die Interessenten eine bessere Idee bekommen,

wo die Produkte herkommen, wer sie herstellt hat und welche Auswirkung jeder Verkauf von TASHAY auf das Leben vieler Menschen in Südamerika hat.

 

LOFINDO: Wie sehen die nächsten Meilensteine aus?

Adriana Castillo:

Wir arbeiten weiter an unserem Portfolio. Wir möchten eine neue Kollektion anbieten.

In Bezug auf B2B Bereich möchten wir weiterwachsen. Mein Traum wäre auch Atelier in Frankfurt zu eröffnen, wo die Interessenten die Produkte live sehen und anfassen können.

Danke LOFINDO Team für das Interview.

LOFINDO: Danke das Du zu unseren Fragen dir die Zeit genommen hast.

Möchtet Ihr mehr über das Unternehmen erfahren oder den Shop besuchen, einfach Bild anklicken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Menü