LOFINDO – Startup / Unternehmen News; IM GESPRÄCH MIT DEN GRÜNDERN CLAUDIA TILLMANN UND OLAF BARKEN von OCEANFUTURE GMBH – SPIRULI©

Wir haben  an Dich  kurz ein paar Fragen rund um  dein Unternehmen? und deine Erfahrungen als Unternehmen / Startup-Gründer.

Wie sind die Idee und das Konzept für das Startup entstanden? oder Kannst Du bitte kurz erzählen was euer Unternehmen ausmacht?

Claudia Tillmann und Olaf Barken waren die Erfinder und Gründer von SPIRULI.

Claudia Tillmann, zahnmedizinische Fachfrau für Dentalhygiene und Olaf Barken, Kaufmann mit langer Historie im Lebensmittelbereich, sowie Inhaber seiner Kommunikationsagentur. Die Oceanfuture GmbH ist eine ganzheitlich orientierte Gruppe von verantwortungsvollen Mitgliedern, die sich zur Aufgabe gemacht hat Besseres zu entwickeln und Gutes zu hinterlassen.

Dabei ist die notwendige Ganzheitlichkeit und Rücksicht auf Mensch, Natur und Gesundheit zentrales Medium. In einer Zeit, in der sich Menschen oftmals nur am billigsten Preis orientieren und leider oft Opfer dieser Entwicklungen werden ist es nicht einfach das Gute zu bewahren und nicht selber zum Opfer zu werden. Daher empfinden wir als Gründer tiefsten Respekt für Menschen, die an eine bessere Zukunft glauben und daran festhalten, auch für deren Kinder.

Solange du es in den eigenen Wänden betreibst und es nicht den Wunsch hast die Welt flächendeckend zu verbessern ist alles gut. Begibst du dich auf Reise und beginnst fremdes Land zu erobern, ziehe dich warm an, denn die Welt gehört fast nur den Großen Wölfen die nicht gerne teilen.

Finde deine Nische als Spezialist und sei glücklich. Wenn dich die Großen bekämpfen bist du eine unkalkulierbare Gefahr. Bekämpfen sie dich nicht seit auf der Hut, denn es könnte sein, dass sie bereits unter euch sind versuchen auch das Wasser abzustellen.

 

LOFINDO : Wie sind die Idee und das Konzept für das Startup entstanden? oder Kannst du bitte kurz erzählen was euer Unternehmen / Startup ausmacht?

Claudia Tillmann und Olaf Barken:

SPIRULI entstand aus dem Wunsch die Vorzüge der ersten Leben und Sauerstoff spendenden Spezies unseres Planeten, der Spirulina platensis zu konzentrieren.

Dies zudem gleichsam genussvoll konsumierbar sowie physiologisch verwertbar zu machen. All dies wäre mit der Einnahme von Feststoff-Tabletten in dieser Konzentration weder physiologisch sinnvoll, noch genussvoll. Dabei haben wir streng die 4 G’s beachtet: Geschmack – Gesundheit – Gerechtigkeit – Glaubwürdigkeit

Darin enthalten ist der Wunsch zur Wahrung der Planetenkonformität als Ehrenkodex: Glückliche Menschen produzieren, dienen und handeln gemeinsam in respektvoll nachhaltigem Einklang mit Flora, Fauna & Planet für ein gutes Jetzt und eine sichere Zukunft folgender Generationen.

Somit beschreiben wir einen sich ständig optimierenden Weg zur Perfektion. Die Schritte zu diesem Ziel sind kommunizierbar und kommentieren die Entwicklung von SPIRULI, anstatt einen Ist-Zustand zu beschreiben, der nach er ersten Wahrnehmung in Vergessenheit geraten würde.

 

LOFINDO : Die größten Hürden auf dem Weg zur Gründung waren? oder Welche Person hat dich/euch bei der Gründung besonders unterstützt?

Claudia Tillmann und Olaf Barken:

SPIRULI ist das erste Produkt seiner Art und beschrieb somit eine neue ganzheitliche Spezies ohne Vorbilder. Das war für Finanzdienstleister und staatliche Institutionen ein nicht darstellbarer Vorgang, weil es keine Beispiele gab an denen man Szenarien ableiten konnte, um eine Skalierung auch nur ansatzweise zu denken, geschweige denn zu planen.

Somit blieb nur die erste Finanzierung aus Eigenmitteln. Bei einer späteren Skalierung durch stetig steigende Volumen halfen enge Freundes-Netzwerke mit gleichen Werten für menschliches Leben, wie Achtsamkeit, Ganzheitlichkeit und Nachhaltigkeit. Konsequent an den Qualitäten der Inhalte festhaltend, bis zur späteren Verpackung aus Recyclingmaterial blieb SPIRULI bis heute inhaltlich unverändert.

 

LOFINDO : Wie wichtig waren „richtige Kontakte“, ein großes Netz an Kontakten für den Einstieg/Start? oder

Warum habt ihr nicht einen der üblichen Hype-Standorte wie Berlin und Hamburg gewählt?

Claudia Tillmann und Olaf Barken:

Ja, es waren große Netzwerke notwendig, um dieses unkopierbare Produkt überhaupt Realität werden zu lassen und es gegen die größten der Welt zu verteidigen. Unser Standort ist der Kreis Heinsberg, war auch einst Region aus dem einst Erzbischof Philipp den Auftrag erteilte den Petersberg bei Bonn zu besiedeln, an dem die Steine für den Kölner Dom geschlagen wurden und Verpoorten Eierlikör gegründet wurde. Somit viel Geschichte und innovative Menschen.

Wenn man nach Zuhause zurückkehren möchte sind die Wege stets gleich lang, egal wo man sich befindet oder seine Heimat wähnt. Ballungszentren wie Berlin oder Hamburg kämpfen zudem mit hohen Standortkosten und nicht zu unterschätzenden Gewerbesteuerhebesätzen.

Außerdem sind diese Standorte in Ballungszentren eher für billigere Massenprodukte interessant aufgrund der hohen Populationsdichte, die nicht immer mit einem für SPIRULI notwendigen Verständnis für Gesundheit, Prävention und Lebensqualität einher gehen. SPIRULI wird bewusst genossen und ist keine lustige Limonade, auch wenn das im ersten Augenblick durch die Wahrnehmung so erscheint. Es kann mehr als lecker und nass!

 

LOFINDO : Wie habt ihr es zu Beginn geschafft, in aller Munde zu kommen, bekannt zu werden, euch zu positionieren?

Claudia Tillmann und Olaf Barken:

Es war zu Beginn im Freundes – und Bekanntenkreis sehr schnell akzeptiert und sehr geliebt bis heute.

In der breiten Öffentlichkeit gab es kein großes Medien-Interesse an „Raumschiff Enterprise auf seinem Weg in fremde Welten, wo noch nie ein Mensch zuvor….“, weil wir kein typisches Startup waren, die ihren Platz in alten Werkshallen der Großstädte fanden, sondern schlank und eher konzentriert auf dem Land arbeiten.

Zudem fanden wir den Vertrieb über Reformhäuser, Apotheken, Sportnetzwerke, Rehabilitation, Gastronomie und Export, das war nicht medienaffin, wie Clubs in Cannes. Außerdem basiert eine starke Marktdurchsetzung von extrem starken Points of Sale, wie Discounter und Supermärkten die den Markt beherrschen und sich für die Positionierung von Produkte teuer bezahlen lassen.  Daran haben wir uns nie beteiligt, weil diese Gelder auch am Ende der Konsument zahlt, weil es irgendwo generiert werden muss. Daher braucht es bis heute an traditionellen Werten orientierte Partner, die ihre Konsumenten mit SPIRULI wertschätzen und das Gute auch ohne Zusatzgelder erreichbar machen.

Somit ist SPIRULI das hochwertigste und gleichsam sozialste Produkt überhaupt, wenn man seine Inhalte bis zur Verpackung berücksichtigt.

 

LOFINDO : Wie werden neue User auf dein Produkt/Dienstleistung aufmerksam?

Claudia Tillmann und Olaf Barken:

Der Lebensstil und der Fokus auf das Wichtige hat sich nach dem Energy-Drink-Zeitalter und in Pandemien für zahlreiche Menschen stark verändert. Heute achtet der gewissenhafte Konsument mehr und auf Gesundheit, schöne Haut, Zähne, Prävention und Lebensqualität für sich und die Familie.

Over The Top und Dinge tun die einen schneller altern lassen ist OUT. Augenhöhe mit dem eigenen Körper ist gefragt und da kommt SPIRULI gerade recht. Zunächst muss leider erwähnt werden, dass zahlreiche Konsumenten aufgrund deren Enttäuschungen der Vergangenheit nur langsam an das wirklich Bessere glauben können, bis sie es selber ausprobieren und sich neu kalibrieren, was wir Spirulisieren nennen. Menschen wurden lange mit falschen Versprechen in ihren Erwartungen getäuscht und sind daher extrem skeptisch, was völlig normal ist.

Daher ist uns die Glaubwürdigkeit stets sehr wichtig und weichen davon auch nicht ab.

 

LOFINDO : Was ist neu an dem was Du tust?

Claudia Tillmann und Olaf Barken:

Wir schafften es die Lebensqualität von vielen zu verbessern und liefern mit SPIRULI ein absolut ganzheitlich optimiertes Produkt, wofür wir 2013 den Innovationspreis der veganen Gesellschaft in Hamburg erhielten.

SPIRULI beinhaltet somit bioverfügbares Vitamin b12, das bisher nie als bioaktiv aus Spirulina platensis galt und in optimal dosierter Kombinationen mit natürlicher Folsäure, Vitamin c, Aminosäuren und Eisen durchaus relevant für die körperliche Aufnahme dargereicht wird.

https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S1381117709002458#:~:text=A%20lipase%20from%20photosynthetic%20cyanobacterium%20Spirulina%20platensis%20%28Arthrospira%29,Sepharose-6B%20gel%20filtration%20chromatography%20for%20the%20first%20time.

Zudem ist die Verpackung sorgfältig gewählt und ein Produkt aus dem Recycling, an dem wir uns als Produzent nicht auch noch am normalerweise gezahltem Pfand bereichern, aber sehr wohl den Grünen Punkt bedienen, um das notwendige Recycling zu vollziehen, wenn es in der Mülltonne landet und nicht beim Händler.

Edles Aluminium wird in Europa schon lange nicht mehr endgelagert, sondern stets getrennt und recycelt, egal in welcher Tonne es landet. SPIRULANER leben umweltorientiert, denn viele sammeln daher die Dosen und bringen sie sogar zum Altmetall, wofür es gutes Geld gibt. Somit wird aus der einstigen Flugzeug oder dem Fensterrahmen eine grüne Dose, dann vielleicht sogar die nächste Bratpfanne und wieder eine Dose. Das kostet leider mehr als neues Aluminium.

Leider sind wir mit diesem Verfahren noch immer fast allein, denn neues Alu zu erzeugen ist ökologischer Wahnsinn, aber billiger, obwohl es genug gebrauchtes gibt. Dazu noch die wertigere Innenbeschichtung aus Bisphenol a freiem Material ist schon etwas sehr Besonderes, es schützt unsere Konsumenten und gestattet SPIRULI zudem eine einzigartige Dosenreife über Jahre ( Canaged ).

 

LOFINDO : Wie sehen die nächsten Meilensteine aus?

Claudia Tillmann und Olaf Barken:

Wenn die Pandemie zu Ende ist, beginnt wieder der Absatz in der sich an menschlichen Werten orientierten Gastronomie, Hotellerie & SPA.

Auch der Export in Länder außerhalb der EU wird wiederbelebt und es folgen noch weitere zielorientierte Verwandte der bekannten „SPIRULETTE“, wie sie gerne von vielen Konsumenten liebevoll genannt wird. Zudem arbeiten wir an ökologischen Lösungen aus Algen, weil die Lösung vieler Probleme im Jetzt vom Anfang des Lebens auf unserem Planeten immer da war, wir haben es nur nicht verstanden.

Danke das Ihr zu unseren Fragen  die Zeit genommen habt,

Möchtet Ihr mehr über das Unternehmen erfahren oder den Shop besuchen, einfach Bild anklicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Menü