7 Tipps für Teebeutel lofindo.de

LOFINDO HAUSHALTS-TIPP: 7 Lifehacks für gebrauchte Teebeutel

Der Herbst ist eine schöne Zeit, in der man sich vermehrt mit einem heißen Tee zurückziehen kann. Viele wissen nicht, dass auch nach dem Aufgießen des Tees noch viele Wirkstoffe enthalten sind. Insbesondere “Tannin” ist in Grün- und Schwarztee noch vorhanden und verleiht diesem seinen herben Geschmack.
Die verbliebenen Wirkstoffe in gebrauchten Teebeuteln sind zum Heilen von Wunden und Co. sehr nützlich. Aber auch im Haushalt findet man für die Beutel allerlei Anwendungsgebiete. Wir haben sieben Tipps und Tricks für Euch!

Die 7 besten Lifehacks für Eure benutzten Teebeutel

  1. Natürlicher Pflanzendünger
    Deine Pflanzen werden es dir danken, wenn du ihnen jeden Monat eine frische Dosis Tee zukommen lässt. Tee enthält nämlich viele Nährstoffe, die das Wachstum von Pflanzen unterstützen. Also nicht länger zögern und einfach den Inhalt einiger Teebeutel im Blumentopf oder Beet eingraben oder über Nacht in die Gießkanne hängen.
  1. Nie wieder stinkende Schuhe
    Üble Gerüche in Schuhen können ganz einfach beseitigt werden, zum Beispiel der Schweißfußgeruch. Dazu den getrockneten Teebeutel einfach in die Schuhe stecken. Die Feuchtigkeit und der Schweißgeruch werden aufgenommen und der Schuh riecht wieder gut.
  1. Wunden heilen
    Kamillentee, grüner Tee und Schwarztee haben eine antibakterielle Wirkung und beschleunigen die Heilung von eitrigen Infektionen. Sie lindern auch Schmerzen.
  1. Augenringe verschwinden lassen
    Es gibt ein kleines Wundermittel, das bei Augenringen helfen soll: Schwarztee. Das darin enthaltene Tannin mildert Schwellungen und vitalisiert die Haut. Das funktioniert natürlich auch mit Grüntee. Den Teebeutel abkühlen lassen oder sogar ins Gefrierfach legen und dann für ca. zwanzig Minuten auf die geschlossenen Augen legen. Die Kälte unterstützt das Abschwellen zusätzlich. Also: Kopf hoch und Teebeutel auf die Augen – bald fühlst du dich wieder besser!
  1. Holz polieren
    Wenn du deine Holzmöbel wieder zum Glänzen bringen willst, reib sie einfach mit etwas feuchtem Schwarztee ab. Mit einem trockenem Lumpen nachpolieren und fertig!
  1. Gesichtspeeling
    Durch das Peeling aus Grüntee und Honig wird die Haut nicht nur sanft gereinigt, sondern es können auch gleichzeitig Nährstoffe aufgenommen werden! Dafür einfach die Inhaltsstoffe miteinander vermischen und dann auf das Gesicht auftragen. Kurz einwirken lassen und abspülen – so einfach ist das!
  1. Gut riechende Hände
    Wenn du schon mal Zwiebeln geschnitten oder Fisch zubereitet hast, weißt du sicher, wie lästig der Geruch an den Händen sein kann. Aber keine Sorge! Um diesen wieder loszuwerden, einfach Hände mit dem getrockneten Inhalt eines Teebeutels «sauber» schrubben.

Auch interessant:

LOFINDO HAUSHALTS-TIPP: Möhren, auch bekannt als Karotten. Schimmel wegschneiden oder wegwerfen?

Interview: LOFINDO-Gründer Andreas Reh im Gespräch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Menü